Häufig gestellte Fragen

Hinweis: Sobald ein Programmfehler in der Vokabeltrainer-Software bekannt wird und behoben werden konnte, stellen wir ein Update her, das kostenlos von dieser Internetseite geladen werden kann.
 

Fragen & Antworten

Installation und Programmstart

Vokabeln eingeben und strukturieren

Vokabeln trainieren

Vokabeln importieren und exportieren

Funktionsfehler und Fehlermeldungen

Andere Sprachen und Betriebssysteme

Hintergrundwissen und Sonstiges

Bitte schreiben Sie uns, wenn Ihre Frage hier nicht beantwortet wurde!

 

Wie kann ich eine große Vokabelmenge lernen?

Verwenden Sie am Besten die Tutoriumsfunktion, indem Sie die Vokabeldatei laden und (das erste Mal) das Menü "Trainieren / Tutorium beginnen" aufrufen, alle weiteren Male dann das Menü "Trainieren / Tutorium fortsetzen".

zurück zu den Fragen

 

Wo erhalte ich zusätzliche, kostenlose Vokabeldateien für den Vokabeltrainer?

Rufen Sie das Menü "Vokabeldatei / Importieren / Vokabeldateien aus dem Internet" auf, um die Vokabeldateien dieser Internetseite direkt vom Programm aus zu laden! Sie können die Dateien aber auch mit einem Browser von dieser Internetseite laden.

zurück zu den Fragen

 

Wie kann ich das Aussehen der Vokabeln verändern?

Laden Sie die Vokabeldatei und verwenden Sie das Menü "Bearbeiten / Schriftstile". Damit können Sie mit wenigen Änderungen die in der Vokabeldatei verwendeten Zeichensätze, Farben und Stileigenschaften verändern!

zurück zu den Fragen

 

Wie kann ich Vokabeln aus dem alten Vokabeltrainer laden?

Verwenden Sie die Funktion "Vokabeldatei / Importieren / Vokabeldatei aus Version 1". Diese Funktion erstellt eine Kopie der Vokabeldateien und wandelt sie in das neue Dateiformat um. Alle Download-Vokabeldateien, die Sie für die alte Version von dieser Internetseite geladen haben, stehen nun auch im neuen Format zum Download bereit. Bei diesen Dateien ist es empfehlenswert, dass Sie die Umwandlung nicht selbst durchführen, sondern die Dateien neu aus dem Internet laden, da viele dieser Dateien nicht nur an das neue Format angepasst, sondern gleichzeitig erweitert und verbessert wurden.

zurück zu den Fragen

 

Wie kann ich noch mehr Programmfunktionen nutzen?

Öffnen Sie eine Vokabeldatei und klicken Sie anschließend unten rechts im Fenster auf das '3 Stufen'-Symbol (Expertenmodus). Damit werden weitere Steuerelemente sichtbar, mit denen Sie z.B. erweiterte Filterfunktionen nutzen können.

zurück zu den Fragen

 

Wie kann ich meine Lernergebnisse anzeigen lassen?

Öffnen Sie eine Vokabeldatei, schalten Sie auf Kapitelauswahl und klicken Sie unten rechts in der Symbolleiste auf Normalmodus (2-Stufen-Symbol). Weitere Statistiken bietet das Menü "Extras / Persönliche Lernstatistik", in dem Sie unter anderem die Entwicklung Ihrer Lernergebnisse über ein Jahr zurückverfolgen können.

zurück zu den Fragen

 

Wo erhalte ich aktuelle Informationen zum Vokabeltrainer?

Auf dieser Internetseite informieren wir Sie immer über alle aktuellen Entwicklungen zum Vokabeltrainer, z.B. über neue kostenlose Vokabeldateien und Updates. Wenn Sie per E-Mail über Neuigkeiten informiert werden möchten, nutzen Sie unseren Newsletter!

zurück zu den Fragen

 

Wie kann ich schnell und einfach eigene Vokabeldateien erstellen?

Indem Sie Vokabeln aus dem mitgelieferten Wörterbuch übernehmen. Erstellen Sie dazu eine neue Vokabeldatei, rufen Sie die Funktion "Bearbeiten / Vokabelliste und Kapitel" auf und klicken Sie im Register "Eingabe" auf "Wörterbuch"!

zurück zu den Fragen

 

Wie kann ich aus meiner Textdatei eine Vokabeldatei herstellen?

Verwenden Sie die Funktion "Vokabeldatei / Importieren / Textdatei einlesen". Näheres erfahren Sie im Hilfetext zu dieser Funktion.

zurück zu den Fragen

 

Wie kann ich eigene Vokabeldateien mit einem Bekannten austauschen?

Verwenden Sie die Funktion "Vokabeldatei / Kopie speichern" (um z.B. Ihre Vokabeldatei auf Diskette zu speichern) und "Vokabeldatei / Importieren / Vokabeldatei aus Version 2" (um die Datei von der Diskette in den Vokabeltrainer auf einem anderen Computer einzubinden).

zurück zu den Fragen

 

Wie kann ich Vokabeln aus einem Word-Dokument übernehmen?

Speichern Sie das Word-Dokument als Textdatei (.txt) und rufen Sie die Funktion "Vokabeldatei / Importieren / Textdatei einlesen" auf. Näheres erfahren Sie im Hilfetext zu dieser Funktion.

zurück zu den Fragen

 

Wie kann ich Vokabeln in ein Word-Dokument übernehmen?

Verwenden Sie die Funktion "Vokabeldatei / Exportieren / Textdatei herstellen" und öffnen Sie die Textdatei (.txt) mit Word.

zurück zu den Fragen

 

Wie kann ich mehrere Vokabeldateien zu einer einzigen zusammenfassen?

Verwenden Sie das Menü "Vokabeldatei / Exportieren / In andere Vokabeldatei"!

zurück zu den Fragen

 

Wie kann ich Fehler oder Verbesserungsvorschläge an das Entwicklerteam weiterleiten?

Schreiben Sie uns eine E-Mail oder einen Brief!

zurück zu den Fragen

 

Wie kann ich den Vokabeltrainer für Sprachen mit anderen Zeichensätzen nutzen?

Erstellen Sie mit der Funktion "Vokabeldatei / Neu" eine neue Vokabeldatei und geben Sie im Register Sprachen das passende Haupt-Skript an (z.B. Kyrillisch, Griechisch, Mitteleuropäisch); richten Sie außerdem in Windows ein Tastaturlayout für die gewünschte Sprache ein (Start - Einstellungen - Systemsteuerung - Tastatur - Sprache - Hinzufügen).

zurück zu den Fragen

 

Wie kann ich weitere Musiktitel in den Vokabeltrainer einbinden?

Laden Sie weitere Midi-Dateien (Dateiendung .mid) - z.B. von der Internetseite www.artmusic.de, von der die mitgelieferten Midi-Dateien stammen - und speichern Sie sie in den Ordner c:\Programme\Vokabeltrainer\Data\Mid\ !

zurück zu den Fragen

 

Gibt es einen Vokabeltrainer für Russisch, Portugiesisch, Schwedisch etc.?

Eine eigene, im Handel erhältliche Vokabeltrainer-CD gibt es gegenwärtig nur für die Sprachen Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch und Business English. Dennoch können Sie mit jedem dieser Vokabel- bzw. Wortschatztrainer auch andere Sprachen trainieren:

  • Mit jedem dieser Trainer haben Sie kostenlosen Zugriff auf alle Download-Vokabeldateien und damit auf Vokabeln in über 50 verschiedenen Sprachen. Z.B. können Sie mit dem "Vokabeltrainer Französisch" alle im Internet verfügbaren englischen Download-Dateien laden, ebenso die Vokabeln in Russisch, Norwegisch, Esperanto, Türkisch, Chinesisch, Swahili usw.! Wenn Sie eine bestimmte Sprache interessiert, für die es keine eigene Vokabeltrainer-CD gibt, können Sie sich die gegenwärtig für diese Sprache verfügbaren Download-Vokabeln ansehen, indem Sie zuerst auf eine Kategorie (Deutsch, Englisch, West-Europa, Ost-Europa etc.) und dann auf den "Vorschau"-Link einer Vokabeldatei klicken.
  • Zusätzlich können Sie mit jedem Vokabel- oder Wortschatztrainer selbst Vokabeln eingeben - beliebig viele in jeder beliebigen Sprache! Das Programm enthält dafür leistungsfähige Editoren, die Ihnen ermöglichen, alle Funktionen des Programms auch für eigene Vokabeldateien nutzbar zu machen:
     
    • Alle Trainingstypen: Ansehen, Superlearning, Trainieren, Multiple Choice, Zuordnen, Diktat, Kreuzworträtsel, Suchrätsel und Memo;
    • Druckfunktionen zum Drucken von Vokabelkärtchen, Vokabellisten, Vokabeltests, Kreuzworträtseln und Suchrätseln;
    • Lernstatistik und Tutorien für effektives langfristiges Lernen;
    • Eingabe von Beispielsätzen, Formentabellen, Lückentexten und Lernhilfen unter Verwendung verschiedener Schriftstile;
    • Verknüpfung von Vokabeln mit Media-Dateien wie Vertonungen, Bildern, Videos und Texten;
    • Strukturierung der Vokabeln nach Kapiteln, Seitenbereichen, Häufigkeit, Wortarten usw.

Der Unterschied zwischen den auf der CD mitgelieferten Wortschätzen und den im Internet verfügbaren Download-Vokabeldateien besteht darin, dass die Wortschätze auf der CD von Langenscheidt erstellt und mit Vertonungen, Spracherkenner-Transkriptionen und Beispielsätzen ausgestattet wurden; die Vokabeldateien im Internet wurden dagegen von Anwendern für Anwender erstellt (so dass für Ihre Richtigkeit keine Gewähr übernommen wird), enthalten keine Vertonungen und meist auch keine Beispielsätze.

zurück zu den Fragen

 

Wie funktioniert die Vokabeleingabe ohne Maus?

Um Vokabeln einzugeben, ohne dabei ständig mit der Maus abwechselnd in eine fremdsprachige und eine deutsche Eingabezeile klicken zu müssen, verwenden Sie die Eingabetaste (<Enter>): Durch mehrfaches Drücken der Eingabetaste springt der Cursor die einzelnen Eingabezeilen in folgender Reihenfolge an: Englisch Wort 1 -> Deutsch Wort 1 -> Englisch Wort 2 -> Deutsch Wort 2 -> Englisch Wort 3 usw. Drücken Sie die Umschalttaste und die Eingabetaste (<Shift + Enter>), um diese Reihenfolge umzukehren.

Mit der Tastenkombination <Alt + n> (sie entspricht der Schaltfläche "Nächste") springen Sie dann zur nächsten Vokabel. Sie können also folgendermaßen Vokabeln eingeben, ohne die Maus zu verwenden:

  house<Enter>Haus<Alt + n>
  door<Enter>Tür<Alt + n>
  room<Enter>Zimmer<Alt + n>

Mit den Tasten <Pfeil nach oben> und <Pfeil nach unten> können Sie zur darüber- bzw. darunterliegenden Eingabezeile wechseln.

Mit der Tabulatortaste (<Tab>) bzw. <Shift + Tab> steuern Sie auch die kleinen Eingabefelder an, in die Sie den "Trenntext" eingeben können, der zwischen zwei Wörter oder Sätzen stehen soll - z.B. ein Komma, ein Semikolon oder einen Zeilenvorschub (= Eingabetaste). Beispiele:

   Beispiel 1: setzen<Tab>, <Tab>stellen<Tab>; <Tab>legen

   Beispiel 2: gehen<Tab><Enter><Tab>gehe<Tab><Enter><Tab>gehst

Die Eingabetaste (<Enter>) hat also eine unterschiedliche Bedeutung, je nachdem, wo sich der Cursor gerade befindet: in einem der kleinen Trenntext-Eingabefelder erzeugt sie einen Zeilenvorschub zwischen zwei Vokabelteilen (dargestellt durch eine Absatzmarke); befindet sich der Curosr dagegen gerade in einem der großen Vokabeltext-Eingabefelder, so springt er mit der Eingabetaste zu den Eingabezeilen der anderen Sprache.

zurück zu den Fragen

 

Wie installiere ich einen zweiten Vokabel- bzw. Wortschatztrainer?

Wenn Sie bereits einen Vokabeltrainer oder Business English Wortschatztrainer auf Ihrem Computer installiert haben und nun einen weiteren Vokabel- oder Wortschatztrainer installieren möchten (z.B. einen Vokabeltrainer für eine andere Sprache), gehen Sie am Besten folgendermaßen vor:

  1. Geben Sie als (Installations-)Verzeichnis unbedingt dasselbe Verzeichnis an, in dem sich der bereits installierte Vokabel- oder Wortschatztrainer befindet; voreingestellt ist hier stets c:\Programme\Vokabeltrainer (auch für den Business English Wortschatztrainer).
  2. Klicken Sie im Fenster "Setup-Optionen" auf "Benutzerdefinierte Installation". Es reicht nun, wenn Sie die Optionen "Programm", "Vokabeldateien", "Wörterbücher" und "Spracherkennung" aktiviert lassen und die anderen deaktivieren. Klicken Sie auf OK, um das Setup zu starten.

Hinweis: Wenn Sie statt der "Benutzerdefinierten Installation" die "Standardinstallation" gewählt haben, funktioniert die Installation genauso gut, dauert aber etwas länger. Wichtig ist lediglich, dass Sie dasselben Installationsverzeichnis wählen.

Wenn Sie während der Installation auf einen Versionskonflikt in Zusammenhang mit der Datei ...\Vokabeltrainer.exe hingewiesen werden, so folgen Sie bitte der Empfehlung des Setup-Programms und behalten Sie die neuere (Update-)Version der Datei; sonst wird die Datei überschrieben und Sie müssen das Update erneut installieren.

zurück zu den Fragen

 

Wie kann ich eigene Vokabeln mit Lautschrift eingeben?

Um eigene Vokabeln mit Lautschrift einzugeben, benötigen Sie vor allem einen Zeichensatz, der die notwendigen Sonderzeichen enthält - z.B. den Zeichensatz 'Times NR Phonetics'. Um Vokabeln und Lautschrift mit diesem Zeichensatz einzugeben, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Installieren Sie den Zeichensatz 'Times NR Phonetics', indem Sie ihn ins Verzeichnis c:\Windows\Fonts extrahieren;
  2. Starten Sie den Vokabeltrainer;
  3. Wählen Sie das Menü "Vokabeldatei / Neu", um eine eigene Vokabeldatei zu erstellen, geben Sie einen "Namen" für die Vokabeldatei ein und die beiden "Sprachen" (z.B. "Englisch" und "Deutsch");
  4. Klicken Sie auf OK - der Vokabeltrainer springt automatische zur Funktion "Bearbeiten / Vokabelliste und Kapitel", Register "Eingabe";
  5. Wählen Sie das Menü "Schriftstil / Bearbeiten", um die in dieser Vokabeldatei verwendeten Schriftstile zu bearbeiten; oben muss "Grundeinstellungen ..." aktiviert sein;
  6. Klicken Sie auf "Hinzufügen", um einen neuen Schriftstil hinzuzufügen;
  7. Geben Sie für diesen Schriftstil ein:
    a) Name des Schriftstils: Phonetik,
    b) Menü-Kürzel: p
    c) Schriftart: Times NR Phonetics,
    d) Schriftgröße: Standard;
  8. Klicken Sie auf OK, um zur Vokabeleingabe zurückzukehren;
  9. Geben Sie nun eine englische Vokabel ein, z.B. das Wort "jungle";
  10. Schalten Sie auf den Schriftstil "Phonetik" um (am Besten über das Menü "Schriftstil / p = Phonetik", also mit der Tastenkombination "Alt + s" und anschließendem "p", das geht am Schnellsten);
  11. Geben Sie die Lautschrift ein: im obigen Beispiel tippen Sie dazu (unmittelbar nachdem Sie den Schriftstil umgeschaltet haben) die Zeichenfolge "[dZVNgl]". Sie sehen dabei schon in der Eingabezeile die richtigen Lautschrift-Zeichen;
  12. Drücken Sie die Eingabetaste, um im Abschnitt "Deutsch" die Übersetzung einzugeben: "Dschungel";

Weitere Beispiele: junction ["dZVNkSn] = Verbindung, Kreuzung; journey ["dZ3;nI] = Reise usw.

Das Dokument zur Tastaturbelegung zeigt Ihnen, welche Tasten zu welchen phonetischen Zeichen gehören; Sie können dieses Dokument allerdings erst ansehen, nachdem Sie den Zeichensatz nach c:\Windows\Fonts kopiert haben. Alle Sonderzeichen lassen sich mit den 'normalen' Tasten auf der Tastatur erzeugen.

zurück zu den Fragen

 

Wie kann ich selbst eingegebene Vokabeln in Kapitel einteilen?

Bitte gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Laden Sie die Vokabeldatei mit den selbst eingegebenen (bzw. aus dem Wörterbuch übernommenen) Vokabeln;
  2. Rufen Sie das Menü 'Bearbeiten / Vokabelliste und Kapitel' auf und schalten Sie auf das Register 'Tabelle';
  3. Rufen Sie das Menü 'Zusatzkategorien / Erstellen/Löschen' auf und erstellen Sie eine neue Zusatzkategorie, indem Sie als Name "Kapitel" eingeben und als Typ "Eindeutige Zuordnung" einstellen, anschließend auf 'Hinzufügen' und dann auf 'OK' klicken;
  4. Im Register 'Tabelle' erscheint jetzt oben die Kapiteltabelle. Geben Sie einige Kapitelnamen ein, indem Sie sie in die zweite Spalte ('Kapitel') eintippen. Geben Sie z.B. folgende drei Kapitelnamen untereinander ein:
    - "Der Mensch\Körper und Wesen",
    - "Der Mensch\Aktivitäten",
    - "Alltagswelt\Kleidung".
    Sobald Sie einen Eintrag eingegeben haben, wird dabei am Ende der Kapiteltabelle ein neuer, freier Eintrag erstellt; die erste Spalte ('Nr') wird automatisch erstellt.
  5. In der Vokabeltabelle sehen Sie die Spalte 'Kapitel_Nr'. Tragen Sie in jeder Tabellenzeile (also zu jedem Vokabeleintrag) eine Zahl zwischen 1 und 3 in diese Spalte ein. Sobald Sie in die nächste Tabellenzeile wechseln, trägt der Vokabeltrainer automatisch den Namen des gewählten Kapitels in die Spalte 'Kapitel' ein (wenn Sie z.B. die Kapitel_Nr "3" eingeben, trägt der Vokabeltrainer als Kapitel "Alltagswelt\Kleidung" ein.)
  6. Klicken Sie auf OK, um zurück zur 'Kapitelauswahl' zu gelangen. Klicken Sie unten rechts auf das '3-Stufen'-Symbol und stellen Sie als 'Ebenen' im ersten Auswahlfeld die von Ihnen erstellte Zusatzkategorie "Kapitel" ein. Sie sehen jetzt ein nach Kapiteln strukturiertes 'Inhaltsverzeichnis' Ihrer Vokabeldatei.

zurück zu den Fragen

 

Beim Programmstart wird das Fehlen mehrerer Dateien gemeldet.

Wenn dieser Fehler auftritt, dann legen Sie bitte die Vokabeltrainer-CD in das CD-Laufwerk Ihres Computers ein, kopieren Sie die Datei "[CD]:\Support\DataPack.dat" in das Verzeichnis "c:\Programme\Vokabeltrainer\Data\" auf der Festplatte und starten Sie anschließend den Vokabeltrainer neu. Der Fehler ist nun behoben.

zurück zu den Fragen

 

Eine gespeicherte Lektion ist 'verschwunden'.

Wenn Sie eine Lektion unterbrechen und abspeichern, so bietet der Vokabeltrainer beim nächsten Öffnen der Vokabeldatei an, die unterbrochene Lektion fortzusetzen. Dieses Menü zum Fortsetzen der unterbrochenen Lektion erscheint jedoch nur, wenn Sie noch kein Tutorium für die Vokabeldatei eingerichtet haben. Läuft dagegen ein Tutorium, so müssen Sie das Menü 'Trainieren / Einzelne Lektion fortsetzen' aufrufen, um die unterbrochene Lektion fortzusetzen. Die gespeicherte Lektion ist also nicht verschwunden, lediglich das Menü erscheint nicht immer automatisch beim Öffnen der Vokabeldatei. (Hinweis: ab Update-Version 2.0.6 erscheint das Menü in jedem Fall.)

zurück zu den Fragen

 

Die Vertonungen der fremdsprachigen Wörter und Sätze lassen sich nicht abspielen.

Wenn Ihr Computer zwar die mitgelieferten Musikstücke (z.B. beim Trainingstyp Superlearning) abspielt, die Vertonungen der fremdsprachigen Wörter und Sätze jedoch nicht (z.B. wenn Sie beim Vokabeltraining auf ein Lautsprecher-Symbol klicken), so deutet das darauf hin, dass Windows auf Ihrem Computer nicht vollständig installiert ist: Die Systemdateien zum Abspielen des von den Vokabeltrainer-Vertonungen verwendeten Audioformats (Microsoft ADPCM) gehören zum Standard-Installationsumfang von Windows, fehlen aber auf Ihrem Computer. Bitte versuchen Sie, dies zu beheben, indem Sie den Windows-Audiorecorder (er befindet sich normalerweise unter Start / Programme / Zubehör / Unterhaltungsmedien) nachinstallieren (Start - Einstellungen - Systemsteuerung - Software - Windows Setup: Multimedia - Details - Audiokomprimierung und Audiorecorder).

zurück zu den Fragen

 

Die Spracherkennung kann nicht verwendet werden.

Bitte beachten Sie, dass die Spracherkennung nur unter folgenden Bedingungen verwendet werden kann:

  • Die Spracherkennung funktioniert nur, wenn Sie bei der Installation des Vokabeltrainers mit installiert wurden (das ist bei der Standard-Installation der Fall);
  • Sie funktioniert nur in der Vokabeldatei 'Grundwortschatz': Bitte beachten Sie, dass nur der Grundwortschatz mit Transkriptionen für die Spracherkennung ausgestattet ist. Das mitgelieferte Kurs-Vokabular (Der Englisch-Kurs, Der Französisch-Kurs, Der Italienisch-Kurs bzw. Der Spanisch-Kurs) ist dagegen nicht mit Transkriptionen versehen, da es nur als Extra-Service auf der CD-ROM gespeichert ist;
  • Sie kann nur bei den Trainingstypen 'Trainieren' und 'Multiple Choice' eingesetzt werden; bei der Auswahl des Trainingstyps müssen Sie im Register 'Lerninhalt' die Option 'Spracherkennung verwenden' aktiviert haben; die Spracherkennung steht nur für die Stichwörter ('Vokabeln'), nicht für ganze Beispielsätze ('Sätze') zur Verfügung.

Sie verwenden die Spracherkennung, indem Sie beim Vokabeltraining mit der Maus auf das große Mikrofon-Symbol im Steuerelemente-Block klicken und anschließend den Lösungstext in das Mikrofon einsprechen. Das Ende der Aufnahme erkennt der Vokabeltrainer automatisch und blendet dann die Bewertung der Aufnahme ein. Die Meldung 'Spracherkennung fehlgeschlagen' deutet nicht auf einen Softwarefehler hin, sondern zeigt, dass die Spracherkennung das Lösungswort in Ihrer Aufnahme nicht erkennen konnte (z.B., weil Sie das falsche Wort gesprochen bzw. es undeutlich ausgesprochen haben): Die Spracherkennung versucht immer, das richtige Lösungswort in Ihrer Aufnahme zu 'hören' - und bewertet, wie gut dies gelungen ist, wie gut also Ihre Aufnahme mit der erwarteten Lautfolge übereinstimmt.

zurück zu den Fragen

 

Bei Eingabe neuer Vokabeln funktioniert das Auswählen von Kategorien nicht.

Dieser Fehler tritt in der Update-Version 2.0.4 (oder höher) nicht mehr auf.

zurück zu den Fragen

 

Das Filtern nach Alter funktioniert nicht.

Dieser Fehler tritt in der Update-Version 2.0.6 (oder höher) nicht mehr auf.

zurück zu den Fragen

 

Wie kann man bei der Vokabeleingabe (Formen-)Tabellen eingeben?

Schalten Sie im Menü "Bearbeiten / Vokabelliste und Kapitel", Register "Eingabe" zunächst die "Vorschau" ein, wenn sie nicht schon eingeschaltet ist; so lässt sich das Folgende besser nachvollziehen.

Bei der Vokabeleingabe sehen Sie zu jeder Zeile ein schmales und ein breites Eingabefeld. Der eigentliche Vokabeltext (d.h. das Stichwort, der Satz oder die Form) wird in das rechte, breite Feld eingegeben. Das linke, schmale Feld dagegen wird für Trennzeichen verwendet - z.B. für Kommata, Semikola etc. In dieses Feld müssen Sie das Zeichen > schreiben, es hat dann gewissermaßen die Funktion eines Tabulators. Schreiben Sie z.B. folgende Zeilen:

Wort 1           amare
Wort 2     >    amo
Wort 3     >    amas
Wort 4     >    amat

(wobei die Wörter amare, amo, amas, amat jeweils in das breite Eingabefeld gehören, die ">"-Zeichen jeweils in das schmale). Klicken Sie anschließend mit der Maus auf "Wort 2", "Wort 3" und "Wort 4", so dass dort

Wort 1           amare
Form 2     >    amo
Form 3     >    amas
Form 4     >    amat

steht. So weiß der Vokabeltrainer, dass es sich hierbei um Formen (und nicht um normale Stichwörter) handelt. Wenn Sie möchten, dass die Formen untereinander stehen, dann setzen Sie den Cursor jeweils vor das ">"-Zeichen und drücken Sie die Eingabetaste. Ein Absatzzeichen erscheint und zeigt an, dass der Text jeweils in eine neue Zeile geschrieben wird.

zurück zu den Fragen

 

Lässt sich ein bestehendes Benutzerkonto auf einen anderen PC übertragen?

Ja: Alle Ihre Benutzerdaten sind im Verzeichnis ...\Vokabeltrainer\Anwender\[IhrKürzel] zusammengefasst:

  • Einstellungen im Unterverzeichnis \Data,
  • Aktuelle Lernergebnisse, Tutorien und gespeicherte Lektionen im Unterverzeichnis \Training,
  • Persönliche Vokabeldateien im Unterverzeichnis \Vokabeln.

Wenn Sie die Benutzerdaten auf einen anderen PC übertragen möchten, muss zunächst einmal der Vokabeltrainer dort installiert sein. Kopieren Sie dann das Verzeichnis ...\Vokabeltrainer\Anwender\[IhrKürzel] vom ersten PC an dieselbe Stelle auf dem zweiten PC und identifizieren Sie sich beim Programmstart mit demselben Kürzel.

zurück zu den Fragen

 

Wie kann man ohne Mausbenutzung einen neuen Vokabeleintrag erstellen?

Wenn Sie eine bestehende Vokabeldatei geöffnet und das Menü 'Bearbeiten / Vokabelliste und Kapitel', Register 'Eingabe' aufgerufen haben, um weitere eigene Vokabeln einzugeben, können Sie mit der Schaltfläche "Eintrag +" einen neuen Vokabeleintrag am Ende der Vokabelliste erstellen. Anschließend können Sie zum Erstellen jedes weiteren Vokabeleintrags auch die Schaltfläche 'Nächste' verwenden, die sich mit der Tastenkombination 'Alt + n' auch über die Tastatur bedienen lässt - im Gegensatz zur Schaltfläche "Eintrag +", die ein Hin- und Herspringen zwischen Tastatur und Maus erfordert.

zurück zu den Fragen

 

Wie erzeugt der Vokabeltrainer die 'Wertung' von Vokabeln?

(Hinweis: Sie können die Wertung von Vokabeln anzeigen lassen, indem Sie bei der Kapitelauswahl unten rechts auf das "2-Stufen"- oder auf das "3-Stufen"-Symbol klicken.)

Wie kommt es zu diesen Wertungspunkten zwischen 0 und 100%? - Beim Trainingstyp "Trainieren" wird z.B. gezählt, wie häufig der Anwender bei der Abfrage einer Vokabel auf "Falsch" geklickt hat - z.B. bei 30% der Abfragen. Das würde dann 100 - 30 = 70 Wertungspunkte ergeben. Diese Zahl wird noch einmal etwas erhöht oder vermindert, je nachdem, ob der Anwender für die Beantwortung dieser Vokabel (im Vergleich zu den anderen Vokabeln derselben Lektion) besonders lange nachdenken musste oder ob die richtige Antwort immer sehr schnell gegeben wurde. So kommt man z.B. bei einer schnell beantworteten Vokabel auf 73 Wertungspunkte.

Wenn die Vokabel das erste Mal überhaupt trainiert wurde, wird diese Zahl dann einfach als Wertung übernommen. Wurde die Vokabel schon früher trainiert, dann wird die Zahl mit der bisherigen Bewertung (z.B. 56 Punkte) verrechnet: beim Trainingstyp "Trainieren" wird die bisherige Bewertung zu 60%, die zuletzt gelernte Lektion zu 40% gewichtet, d.h.:

(56 * 60 + 73 * 40) / 100 = 62,8 Wertungspunkte.

Wie hoch die zuletzt gelernte Lektion (im Vergleich zu früheren Lektionen) bewertet wird, hängt vom Trainingstyp ab:

  • Diktat und Trainieren werden zu 40% gewichtet,
  • Zuordnen und Multiple Choice zu 30%,
  • Ansehen, Superlearning und Kreuzworträtsel zu 20%,
  • Memo und Suchrätsel zu 10%.

Sie können diese Einstellungen ändern, indem Sie bei der Auswertung einer Lektion auf "Optionen anzeigen" klicken und dann die Schieberegler ändern. - Bei der Kapitelauswahl wird zu jedem Kapitel die durschnittliche Wertung der darin enthaltenen Vokabeln angezeigt.

zurück zu den Fragen

 

Die Spracherkennung stürzt unter Windows XP ab

Dieser Fehler kann unregelmäßig auftauchen, d.h. die Spracherkennung kann 19-mal funktionieren und beim 20. Mal einen Absturz verursachen. Bitte installieren Sie das Update (Version 2.0.15 oder höher); der Fehler wird dann nicht mehr auftreten.

Hintergrundinformation: Ausgelöst wurde dieser Fehler bei der Übergabe von Zeichenfolgen vom Spracherkenner-Modul an den Vokabeltrainer. Das dabei verwendete Zeichenfolgen-Format führt im Zusammenspiel von Windows XP und den beteiligten Programmiersprachen unter bestimmten Bedingungen zum Absturz. Die im Update enthaltene neue Version des Spracherkenner-Moduls verwendet ein anderes Zeichenfolgen-Format, mit dem auch unter Windows XP keine Probleme mehr auftreten.

zurück zu den Fragen

 

Gibt es den Vokabeltrainer auch für Pocket PC (Windows CE)?

Diese Idee ist schon mehrfach geäußert worden, und wir teilen die Ansicht, dass ein Vokabeltrainer auf Windows CE etwas sehr Nützliches wäre! Dennoch ist bisher keine Windows CE-Version in Planung, weil wir uns gegenwärtig ganz auf die Verbesserung und den Support von Version 2 konzentrieren und das Umschreiben des Programms für Windows CE einen erheblichen Aufwand bedeuten würde.

Es ist also nicht auszuschließen, dass der Vokabeltrainer einmal in einer Windows CE-Version erscheint; gegenwärtig ist eine solche Version jedoch nicht konkret geplant.

zurück zu den Fragen

 

Läuft der Vokabeltrainer auch auf einem Macintosh?

Grundsätzlich läuft der Vokabeltrainer nur auf Windows-PCs. Ein Anwender schrieb uns jedoch, dass der Vokabeltrainer auf seinem iMac mit Windows-98-Emulation problemlos läuft, d.h. mit einem solchen Emulator besteht doch die Möglichkeit, die Vokabel- bzw. Wortschatztrainer von Langenscheidt auch auf einem Macintosh zu nutzen! Eine Version direkt für Macintosh ist jedoch nicht in Planung.

Für den Fall, dass Sie keinen Windows-Emulator besitzen, haben wir eine kleine Sammlung von Macintosh-Vokabeltrainern für Sie zusammengestellt, auf die uns andere Anwender aufmerksam gemacht haben.

zurück zu den Fragen

 

Gibt es den Hilfetext als Textdokument zum Ausdrucken?

Wenn Sie sich den Hilfetext oder einen Teil davon ausdrucken möchten, können Sie ihn als Word-Dokument (DOC, 467 KB, 223 Seiten) oder im Acrobat-Reader-Format (PDF, 1.964 KB, 223 Seiten) laden. Dieser Text ist mit der Online-Hilfe, die Sie über F1 bzw. über das "?"-Menü aufrufen, identisch. Er enthält eine ausführliche Anleitung zu den einzelnen Menüs des Programms, ist jedoch so aufgebaut, dass sie ihn "linear" von vorne bis hinten lesen können. Besonders hilfreich für den Einstieg in den Vokabeltrainer dürfte die Kurzeinführung am Anfang des Dokuments (Seite 4-14) sein.

zurück zu den Fragen

 

Wie kann die Vorschau der Vokabeleingabe nach jedem Tastendruck aktualisiert werden?

Nach der Standardeinstellung wird die Vorschau bei der Vokabeleingabe erst aktualisiert, wenn Sie den Cursor in eine andere Eingabezeile bewegen. Sie können diese Einstellung jedoch ändern, indem Sie im Menü "Bearbeiten / Vokabelliste", Register "Einstellungen", Abschnitt "Vorschau" die Option "Nach jedem Tastendruck aktualisieren" aktivieren!

zurück zu den Fragen

 

Wie erfahre ich, welche Software-Version ich installiert habe?

Rufen Sie das Menü "? / Info zum Vokabeltrainer" bzw. "? / Info zum Wortschatztrainer" auf; dort wird die installierte Software-Version angezeigt!

Wenn uns Fehler oder Verbesserungsvorschläge von Anwendern mitgeteilt werden, versuchen wir, diese so schnell wie möglich im Programm umzusetzen und daraus ein neues (stets kostenloses) Update zu erstellen, die Sie auf der Internetseite http://www.vokabeln.de/v2/update.htm finden. Sie müssen jedoch nicht jedes neue Update installieren, wenn Ihnen das zu häufig ist, sondern können ohne Probleme ein oder mehrere Updates auslassen, da jedes neue Update alle bisherigen Verbesserungen enthält. Daher wird immer nur das neueste Update im Internet angeboten.

zurück zu den Fragen

 

Beim Trainieren mit Tastatureingabe erscheint die Meldung "Laufzeitfehler 6: Überlauf".

Um diesen Fehler zu beheben, installieren Sie bitte das kostenlose Update (Version 2.0.10 oder höher) - hier tritt der Fehler nicht mehr auf.

Hintergrundinformation: Der Laufzeitfehler entstand bis Version 2.0.9 bei der Rechtschreibprüfung, wenn die gefragte Vokabel eine "leere" Zeile enthielt, also eine Zeile, die bei der Vokabeleingabe nicht mit der Schaltfläche "Zeile X" gelöscht wurde, sondern aus der einfach nur der Text entfernt wurde. Beispiel:

Wort 1: setzen
Wort 2:
Wort 3: stellen
Wort 4: legen

Hier ist es 'sauberer', mit der Schaltfläche "Zeile X" die Eingabezeile für Wort 2 ganz zu löschen statt sie einfach zu 'leeren'. Nach der Installation des Updates erzeugen solche leeren Zeilen jedoch keinen Fehler mehr.

zurück zu den Fragen